Gästebuch

Hat es euch gefallen , so lasst ein kleines Sprüchlein hier

Nachdem es immer Kritik an den Eintrittspreisen gibt, möchte ich euch etwas sagen.

Nachdem so eine Veranstaltung Geld kostet und zwar einige 10000 € und sehr viel Arbeitszeit, ist es einfach notwendig das wir Eintritt verlangen. Mit 7€ letztes Jahr und 5€ ab 18 Uhr in diesem Jahr liegen wir eher im unteren Preissegment für Veranstaltungen dieser Art.

Für uns ist es selbstverständlich das wir faire Gagen zahlen und diese vor der Veranstaltung bereits zur Verfügung habe. Wir möchten nicht mit den Gagen der Kollegen spekulieren oder Dumpinggagen zahlen. Technik von der Soundanlage, zum Licht bis zum Techniker selbst kosten Geld. Werbung kostet Geld vom Plakatentwurf bis zu den Leuten die diese aufhängen.  Fahrtkosten, Telefon, Material, Genehmigungen alles kostet Geld.

Gerne kannst du dich mit konstruktiver Kritik mit einbringen, wir laden dich ein uns zu unterstützen.

Mal sehen ob sich jemand meldet.

 

Kommentare: 36
  • #36

    Kiricity (Dienstag, 07 Mai 2019 23:38)

    Ich grüße euch!
    Zunächst einmal möchte ich ein großes Lob an die tapferen Rittersleut für die toll einstudierten Ritterkämpfe aussprechen. Hat richtig Spaß gemacht, euch zuzusehen.
    Darüber hinaus auch ein Lob an den Veranstalter für die diesjährige Eintrittspreisgestaltung. So hatten Kammersteiner Familien mit kleinen Kindern die Möglichkeit nur mal eine kurze Runde über den Markt zu drehen, für die sich die 7,- € nicht gelohnt hätten.
    Für die Fans der Mittelalterlichen Musik ist ein Eintritt von 5,-€ am Abend sicher auch in Ordnung.
    Schade, dass das Wetter nicht mitspielen wollte und dass es dieses Jahr keine Hanf-Fladen gab.. ;-)
    Weiter so und hoffentlich bis nächstes Jahr bei gutem Wetter! Liebe Grüße!

  • #35

    Milena Martins (Dienstag, 07 Mai 2019 20:18)

    Hallo,
    04.05.19 waren wir auf dem Sagenfest bei Euch. Wir haben ein Video von dem Event gemacht. Wir wurden von dem Moderator (der Mann, der auch am Ende das Kunststück mit Feuer vorgeführt hat) gebeten, das Video an ihn zu verschicken. Ich möchte fragen, wie/wo könnte ich es machen. Wir haben ein Youtube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCBwZpDUfGOKEXDK6gQxhh4w

    Mit freundlichen Grüßen
    Milena M. C. Martins

  • #34

    Daniel Von Whiteless Day (Montag, 06 Mai 2019 12:35)

    Seid gegrüßt! Vielen Dank für das tolle Fest letztes Wochenende. Es war sehr sehr schön bei euch. Auch ein riesen Dank an den Eisbären der das ganze toll organisiert, und sich um alle hervorragend gekümmert hat. Bis zum nächsten Mal!

  • #33

    freie söldnergemeinschaft hati & sköll (Samstag, 04 Mai 2019 13:57)

    heyhey,
    ich werde heute und/ oder spätestens am Sonntag mal vorbeischauen.
    ich muss allerdings sagen das mich so manches an der Kritik tatsächlich etwas abschreckt. gerade im Händler bereich erwarte ich schon viele Handwerker und Objekte die als halbwegs ,,A,, durchgehen, auch wenn es kein strikter Mittelalter markt ist.
    ALLERDINGS
    als langjähriger Festival gänger ( hauptsächlich alternativ und hippiefestivals ) muss ich feststellen das ein Großteil der Stimmung von den Gästen abhängt.
    ich arbeite schon längere zeit an einem Konzept das Besucher/ Gäste viel mehr in das geschehen mit einbindet als bisher üblich.
    Es ist schwer einem Betrag zu zahlen und dann einfach zu erwarten das man bespasst wird und es so auch noch jedem recht gemacht wird. Ich würde mich freuen wenn die möglichkeit besteht mich mit dem veranstalter persönlich zu treffen und vielleicht einige konzept ideen zu erörtern. Wobei mir natürlich bewusst ist das heutzutage zeit mangelware ist...
    Aber zuallererst werde ich mir die ganze sache natürlich mal ansehen :-)
    ich hoffe das es ein wundervolles event wird und wir vielleicht nächstes jahr Teil der Lagergruppe sein dürfen ;-)

    liebe grüße

    F.S.G.H.S.

  • #32

    Christian (Sonntag, 24 März 2019 10:49)

    P.S.: Eine Liste mit Händlern und Darstellern wäre als Entscheidungshilfe nicht schlecht. ;)

  • #31

    Christian (Sonntag, 24 März 2019 10:48)

    Leider finde ich nichts über den Eintrittspreis für 2019. Wir planen gerade unsere Wochenenden. 2018 waren wir dort, aber 7 Euro pro Nase zahle ich für diesen Markt nicht mehr (vier Personen), da wir auch noch recht weit anfahren (etwa eine knappe Stunde) und für den Preis für uns zu wenig geboten war. Auf die Musik können wir verzichten, da diese nicht unseren Geschmack trifft, aber das ist unsere Meinung. Das Essen war zwar gut, aber teuer. Als Saisonauftakt war es bisher immer schön, da es eben kein Mittelaltermarkt, sondern ein Sagenfest mit breiterem Spektrum war. Trolle, Feen etc. fanden wir hier klasse. Auf einer Mittelalterveranstaltung finde ich diese eher störend. Gut 50 Euro, für Eintritt und einen Mittagssnack (ich war nicht satt) - ohne etwas bei den Händlern gekauft zu haben, finde ich persönlich für max. 2 Stunden für vier Personen zu viel. Bei magic-wotan bestelle ich nun online (Er hat als einziger die Nachbildung des Bronzekreuzes, das ich regelmäßig verschmeiße. Im Onlineshop ist es zwar nicht abgebildet, aber er hat es. :D). Durch die Eintritttspreispolitik werde ich wohl langsam zum online-Käufer, da Handwerker im letzten Jahr auf diesem Markt nicht mehr stark vertreten waren.

  • #30

    Hansi (Donnerstag, 31 Mai 2018 14:23)

    Also der Beitrag von Garmorra geht ja garnicht! Die Veranstalter haben es zwar nicht einfach und stehen warscheinlich unter dauerhaften Stress. Trotzdem sollte man solch einen Beitrag hier nicht schreiben!

  • #29

    Der Große mit dem Rabenstab (Montag, 21 Mai 2018 15:34)

    Auch heuer war es wieder eine Freude, den Rittermarkt in Kammerstein und das Sagenfest auf der Ofenplatte zu besuchen.
    Der Eintritt für den Rittermarkt ist voll und ganz gerechtfertigt,
    dafür gibt es viel und ansprechende Musik von guten Gruppen wie z.B. den Streunern.
    Nach den Irritationen aus den letzten Jahren wünsche ich mir, dass wieder Ruhe einkehrt, damit das Organisationsteam um den Eisbär das Fest im nächsten Jahr noch mal ein bisschen besser machen kann.

  • #28

    Garmorra (Sonntag, 20 Mai 2018 11:50)

    Ich muss sagen das der Veranstalter wirklich gar nicht geht. Selten habe ich so einen unsympathischen und unfreundlichen Menschen getroffen. Führt sich auf wie die Axt im Walde! Kritik verträgt er gar nicht! Die letzten Jahre war ich wirklich gerne dort, dieses Jahr halt nicht und wenns die nächsten Jahre weiter so abläuft, kann diese Veranstaltung auch gerne abgesagt werden!

  • #27

    Günther (Donnerstag, 10 Mai 2018 19:44)

    Ein schöner Mittelaltermarkt, ich hoffe dass er nächstes Jahr auch wieder ist, und ich auch wieder dabei sein kann. Man konnte vieles sehen ob von Händlerseite wie auch vom Lagerleben. Auch die Musikveranstaltungen fand ich gut. Macht weiter so, man sieht sich dann nächstes Jahr wieder.

  • #26

    Hansi (Dienstag, 08 Mai 2018 12:28)

    Es war ein gelungener Markt. Nochmal zu dem Thema mit dem Eintritt: Es gibt viele Leute, die das nicht akzeptieren. Diejenigen verstehen aber nicht, wie viel Monate Planungen solch ein kleines Fest benötigt. Als Vorschlag würde ich in den nächsten Jahren evtl. die Bühne vergößern und die Lautsprecher ein bisschen lauter machen oder auf zwei Bühnen mehr Bands buchen. Dann darf schon der Eintritt noch ein bisschen teurer werden.

  • #25

    Horst (Dienstag, 08 Mai 2018 07:35)

    Super dass es mit dem "Campground" und dem Dixi doch noch geklappt hat.

  • #24

    Manni (Montag, 07 Mai 2018 22:13)

    Richtig schöner, kleiner und gemütlicher Mittelaltermarkt mit (für die relativ kleine Größe) vielen interessanten und hübschen Ständen. Die Händler und das Personal hinter den Fress-Ständen waren sehr freundlich und auch für die Kinder gibt es genug Möglichkeiten sich sie Zeit zu vertreiben.

    Sehr gut fand ich auch das Anti-Rassismus-Statement des Veranstalters am Ende der Feuer-Show!

  • #23

    Steffen (Montag, 07 Mai 2018 22:08)

    Gestern u Vorgestern auf dem Sagenfest in Kammerstein gewesen. . Freitag die Jungs von Corvus Corax gelauscht,was durchaus bemerkenswert ist, daß sie sich als weltweit bekannte Truppe ,die Könige der Spielleute,sich nicht zu Schade sind,ein solch kleinesFest zu beehren ,und nicht nur MPS u Ähnliche Große Spectaculums zu beehren,was ich bemerkenswert finde,bzw,das gerade in dieser Szene auch GroßeNamen auf dem Boden geblieben sind u Geld nicht alles ist..
    Der absolute Hammer waren aber Fuchsteufelswild gestern Abend..sie rockten den Abend.. selten so eine perfekte choreographierte Show gesehen,alles perfekt abgestimmt..
    Super gemacht. weiter so.. Unterstützenswerte Sympathische Truppe..ein irrer Sound gewesen..klassische Instrumente in Korrelation mit E-Bass,E-Gitarre u Schlagzeug. So muss das.

  • #22

    Maxi (Montag, 07 Mai 2018 21:59)

    Super Künstler, nette Händler und tolles Programm. In dieser Art noch nicht erlebt. Top Bands für fast umsonst.
    Dafür hättet Ihr auch mehr Pflasterzoll erheben können. Macht weiter so und bleibt Euch treu. Danke für das super Wochenende. Nächstes Jahr ist schon vorgemerkt.

  • #21

    Uschi (Montag, 07 Mai 2018 21:51)

    Herzlichen Dank für die gute Zeit. Essen, Getränke, Händler, Lagergruppen, die den Markt einräumten...alles super. Super Stimmung. Danke für das tolle Programm. Ein Highlight nach dem anderen. Macht weiter so. Meckerer gibt's überall. Nicht so ernst nehmen. Es war ein tolles Event. Weiter so!

  • #20

    Serena Schmitz (Montag, 07 Mai 2018 21:47)

    Es war ein wunderschönes Mittelalterfest. Das Wegzoll erhoben wurde, ist echt ok. Woanders zahlt man mehr Eintritt ohne zusätzliches Programm.
    Hochkarätige Bands, die normalerweise vor größeren Mengen spielen, dennoch den Laden gerockt haben. Gaukler, Händler und Lagernde....eine gute Stimmung. Kommen nächstes Jahr gerne wieder...auch mit Pflasterzoll. Die Künstler müssen ja auch bezahlt werden...für Lau gibt's schon lange nix mehr. Essen war super lecker und der Flammkuchen wurde geliebt vom Sohnemann....frisch zubereitet. Wir hatten super schöne Stunden, nette Kontakte und bestes Programm. Danke dafür.�

  • #19

    Sonja (Montag, 07 Mai 2018 13:33)

    7 Euro Eintritt für so ein kleines Fest. Müsste nicht sein. Am Freitag waren Kinder bis 13 Jahre 3 Euro Eintritt und am Sonntag wurde die Altersbegrenzung auf 12 Jahre gesenkt.
    Die Preise für Essen waren auch nicht gerade günstig. Flammkuchen, den man dünner nicht machen könnte, für 6 Euro!
    War eigentlich immer schön zum drüber schlendern. Aber für diese Preise lohnt es sich nicht mehr. Reine Abzocke!
    Da gehe ich mit meiner Familie lieber gut essen, da habe ich mehr davon.

  • #18

    Tarsja (Sonntag, 06 Mai 2018 20:50)

    Leider kann ich Gipsy und Felix nur zustimmen. Wir waren als Familie all die letzten Jahre auf dem Markt und es war jedes Mal ein großartiges Erlebnis. Jetzt wirkt es wie ein kommerzieller Abklatsch eines auf "Mittelalter" getunten Events....schade drum!

  • #17

    Gipsy (Sonntag, 06 Mai 2018 14:59)

    Pflasterzoll ist ja schön und gut, aber müssen es gleich 7,- Euro sein? Ich habe jedenfalls direkt wieder kehrt gemacht und auch einige andere haben enttäuscht wieder die Heimreise angetreten. Ich will mein Geld bei den Händlern lassen für Ware die mich interessiert und nicht direkt am Eingang abgezockt werden ohne zu wissen was ich für mein Geld bekomme.

  • #16

    Rieke (Samstag, 05 Mai 2018 20:20)

    Ein wirklich tolles stimmungsvolles Fest. Wir haben einen großartigen Nachmittag verbracht. Vielen Dank dafür! Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr, die Kleehoffamilie

  • #15

    Felix (Samstag, 05 Mai 2018 18:34)

    Wir waren heute, wie seit über einem Jahrzehnt jedes Jahr, auf dem Sagenfest. Leider sind wir extremst enttäuscht worden! Angefangen hat es mit dem Pflasterzoll, welcher für uns als Familie schon ziemlich hoch war, für das was geboten wurde. Auf anderen Märkten zahlt man zwar auch, jedoch bekommt man dort um einiges mehr zu sehen und zu erleben. Bis auf wenige Ausnahmen haben wir uns über die "mittelalterlichen" Stände sehr gewundert. Wo war da das Mittelalter??? Handwerk scheint wohl ausgestorben zu sein und in unseren Augen war es sehr viel "Kruschzeug" was dort feilgeboten wurde. Früher waren immer sehr interessante Handwerker dabei und man hat sich gut eindecken können, doch dieses Jahr haben wir leider dies alles vermisst. Von den Bands hatten wir uns auch mehr erhofft, bzw. haben wir all diese Bands schon andernorts erlebt und dort schien es so, als ob es einfach mehr Stimmung war. Die Lagerleute haben einen echt leid getan, dass sie ans äußerste Ende verbannt wurden. Unsere Kinder hatten da dann auch schon keine Lust mehr noch da hin zu laufen. Wer gerne modernen Schmuck kaufen möchte, der durch diverse Symbole auf "historisch" gemacht werden sollte, kann beruhigt hingehen, denn davon gibt es genügend Stände (überwiegend in modernen Pavillons, was natürlich absolut stimmungstragend ist, ja das nennt man Ironie:). Es tut uns schon echt weh, dass eine ehemals so wundervolle Veranstaltung so extrem nachgelassen hat und wir werden dann zukünftig uns nach einem Alternativprogramm für Anfang Mai umsehen.

  • #14

    Peter S. (Donnerstag, 03 Mai 2018 22:25)

    Nur noch ca. 17 Stunden! Ik‘ freu mir

  • #13

    Michl (Donnerstag, 03 Mai 2018 11:10)

    Freu mich schon, wenn es kommenden Freitag wieder losgeht.

  • #12

    Gerd H. (Dienstag, 15 August 2017 22:57)

    War ein super Fest! Erstmal ein großes Dankeschön an den Eisbär, an die super Mischer der Musik für den bombastischen Sound und natürlich auch an Julia.

    Ich kann es kaum erwarten im Jahr 2018 wieder nach Kammerstein zu reisen.

    LG Gerd H.

  • #11

    Franziska (Mittwoch, 26 Juli 2017 08:42)

    Freunde haben mir von diesem Markt die beste Wolle zum Nadelbinden mitgebracht, die ich je hatte. Ich habe nie mehr so tolle gefunden. Daher die Frage: weiß jemand wie der Stand hieß, der die gefärbte Wolle verkauft hat, oder hat gar Kontaktdaten? Das würde mich unglaublich glücklich machen! Danke! (Infos bitte an pianoforte1@gmx de)

  • #10

    Marion Höfer (Sonntag, 14 Mai 2017 18:05)

    Ich bin froh, das es trots der Gerüchte weiterging!!
    Es war wirklich schön dieses Jahr, und ohne die Nachtrabs auch vieeel entspannter.

    Danke an die Gemeinde Kammerstein, das ihr diese Veranstaulng nicht hängenlasst!

    Marion

  • #9

    Der Große mit dem Rabenstab (Mittwoch, 10 Mai 2017 18:16)

    Euer Mut hat sich gelohnt!
    Der Eisbär kann nicht nur Feuer und Stahl schlucken, mitreißend Feuer für Toleranz und gegen Ausgrenzung spucken, er kann mit seinem Team auch ein fast erlöschendes Fest wieder hell auflodern lassen.
    Habt Dank dafür!

  • #8

    Monika und Patrick (Sonntag, 07 Mai 2017 13:24)

    Ein super Fest, tolle Künstler, super nette Händler. Eine rundum gelungene Sache! Ganz großer Dank an den Veranstalter! Auch ein großes Plus, das alles Rollstuhlgerecht war. Sehr gerne nächstes Jahr wieder! Sehr empfehlenswert!

  • #7

    Bernd (Sonntag, 07 Mai 2017 12:09)

    Super das es weitergeht. Die SagenAG hatte die letzten Jahre keine Lust mehr, dass merkte man auch an der Organisation. Kleinbürgerliches Gerangel und verletzte Eitelkeiten sollte man halt außen vor lassen. Gut das es einen Wechsel gab. die alte Mannschaft vermisst kein Mensch mehr.

  • #6

    bergmann reiner (Freitag, 05 Mai 2017 12:18)

    Es wäre schön, wenn Ihr eine Aussteller/Marktbeteiligten hättet!?

  • #5

    Sarah (Dienstag, 02 Mai 2017 08:56)

    Wir besuchen das Fest in Kammerstein seit Jahren.
    Letztes Jahr hörten wir, dass es wohl das letzte Mal statt findet und waren darüber sehr traurig.
    Umso schöner, dass das Blatt sich gewendet hat und nun doch wieder das festliche Treiben in Kammerstein auf uns wartet :)
    Vom Warenangebot als auch den Künstlern auf der Bühne macht es kein anderer Markt dem Sagenfest so leicht nach!

  • #4

    Be_Max (Samstag, 29 April 2017 21:10)

    wir freuen uns schon auf das Spektakel !
    Bis Freitag

  • #3

    Sira S. (Freitag, 28 April 2017 22:13)

    Trotz Aufgabe der SagenAG, geht das historische Fest weiter. Finde ich super!

  • #2

    Anima (Sonntag, 23 April 2017 17:13)

    Immer wieder lustig. Jedes Jahr anders, aber immer lohnenswert.
    Trotz, oder vielmehr wegen, der diversen komischen Vögel, die da immer herumlaufen ;-)

  • #1

    Eisbär (Montag, 13 März 2017 19:25)

    Los gehts lasst ein Sprüchlein hier